Was halten Schweizerinnen und Schweizer vom elektronischen Patientendossier?

Das elektronische Patientendossier ist im Anmarsch: Vertrauliche Patienteninformationen werden spätestens ab Frühjahr 2020 elektronisch in der Cloud abgespeichert.  Die Ziele von Bund und Gesundheitswesen sind lobenswert. Aber was halten Patienten von diesem Schritt in Richtung «Online-Verfügbarkeit» ihrer Patientendaten?

In unserem Interview auf bluewin.ch gibt Erika Ziltener, Präsidentin des Dachverbands Schweizerischer Patientenstellen, Antwort auf diese und andere Fragen.

 

Bild: Fotolia

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *