Mit dem Rauchen aufhören dank Rauchstopp-Apps?

Jeder kann mit dem Rauchen aufhören dank neuen Rauchstopp-Apps.

Stinkende Kleidung, Kurzatmigkeit und vergilbte Fingernägel. Mit den gesundheitlichen Folgen des Rauchens fang ich erst gar nicht an. Endlos wäre die Liste. Doch mit dem Rauchen aufzuhören ist einfacher gesagt als getan, dass wissen mittlerweile alle, die es entweder am eigenen Leib oder als Passivraucher erfahren mussten. Als ehemalige Raucherin, die ihrer Lunge und Gesundheit zu liebe nach 6 Jahren Dauerqualmen mit dem Rauchen aufgehört hat, weiss auch ich wovon ich schreibe.

Aber was hilf wirklich? Ein starker Wille, Hypnose oder doch die E-Zigarette? Für Digital Natives gibt es da es nur eins: Rauchstopp-Apps!
Christiane Scherch hat fünf Rauchstopp-Apps getestet und auf androidpit.de über ihre Erfahrungen gebloggt. Ich finde Rauchstopp-Apps eine tolle Sache und kann mir gut vorstellen, dass sie bei der Rauch-Entwöhnung unterstützend wirken. Ein Versuch ist es jedenfalls wert. Und falls es nicht gleich klappt, so denkt daran: „Reichen die Kräfte nicht aus, so ist doch der Wille zu loben.“ (Ovid, römischer Epiker). Nicht aufgeben und weiter versuchen. Eure Gesundheit wird es euch danken!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *